Henry,s Angelladen


Prötzel

 

 

Norwegen

Von Angler für Angler

 

 Achtung Norwegenangler !

Norwegen: Aalangeln vorbei

Oslo (gk) - Eine schlechte Nachricht für Urlaubsangler: Der beliebte Speisefisch darf seit 1. Juli 2009 nicht mehr beangelt werden.

In einer offiziellen Stellungnahme hatte das norwegische Forschereiministerium mitgeteilt, dass das Aalangeln ab 1. Juli 2009 komplett verboten ist. Dieses Totalverbot für das Freizeitangeln gilt auf unbestimmte Zeit. Auch die Berufsfischer müssen sich bei ihren Aalfängen einschränken. So wurde für sie die Quote im Jahr 2009 auf 50 Tonnen festgesetzt . Ist dieser Fang eingefahren, gilt auch für die Berufsfischer im Folgejahr ein komplettes Fangverbot. Ab 2010 darf der Aal weder beangelt noch befischt werden. Die Regierung will  ab 2010 durch Testfischen ein genaues Bild von den Aalbeständen in Norwegen machen. Erst unter Betrachtung der gewonnenen Erkenntnisse aus diesen Untersuchungen wird entschieden ob der Aal je wieder gefangen oder befischt werden darf.

Quelle: www.esox.de

Heft 9/2009

 

      Achtung Oder - Angler !!!!

 --- Der Wels hat wieder ein Mindestmaß von 60 cm --